Proteintraeger

Proteinträger

Neben ausgesuchten, pflanzlichen und tierischen Proteinquellen bieten wir Hefeprodukte und spezielle Proteinträger an. Mit unseren qualitativ hochwertigen Produkten unterstützen wir Futtermittelhersteller beim Einsatz in unterschiedlichsten Nutztier- und Petfoodrationen. Pflanzliche Proteinquellen spielen in heutigen Futterrationen eine tragende Rolle. Ausgesuchte Komponenten weisen hervorragende biologische Verdaulichkeiten auf und sind echte Alternativen zu den im Vergleich oft teureren tierischen Proteinrohstoffen. Tierische Proteinträger liefern aufgrund ihres typischen Aminosäureprofils, ihrer attraktiven Geschmacklichkeit und speziellen Inhaltsstoffen ebenfalls einen wichtigen Baustein in der Jungtieraufzucht. Bereits mit geringen Dosierungen können dem Futter entwicklungs- und gesundheitsfördernde Eigenschaften durch den Proteinnährstoff hinzugefügt werden. Unsere Palette tierischer Nebenprodukte ermöglicht es auf speziesspezifische Einsatzbeschränkungen z.B. mit Vollei oder Hydrolysaten (< 10.000 Da) zu reagieren. Durch die geschickte Kombination von pflanzlichen mit tierischen Komponenten oder auch Futterhefe kann der Einsatz zusätzlicher synthetischer Aminosäuren, Mineralstoffe und Spurenelemente auf ein Minimum reduziert werden. Gerade in der Gestaltung von RAM-Futtern ist die Effizienz der Proteinverdauung ausschlaggebend.

Sollten Sie einen von Ihnen gesuchten Proteinträger hier nicht finden, fragen Sie gerne direkt bei uns an. Kontakt

Pflanzliche Proteinträger
Soja ist in der Tierfütterung sicher die bedeutendste pflanzliche Proteinquelle. Alle durch uns vertriebenen Sojakomponenten sind aus non-GMO Sojabohnen hergestellt und im Fall der Konzentrate auch nachhaltigkeitszertifiziert (ProTerra).

Sojaproteinkonzentrate enthalten nicht nur deutlich mehr Rohprotein als Soja- oder Rapsschrote sondern weisen
auch eine bessere Verdaulichkeit auf, da neben dem Trypsininhibitor auch die hitzestabilen antinutritiven Faktoren
(ANF) entfernt werden. Das erhöht die Sicherheit in der Aufzucht und hebt das Leistungspotential besonders bei Ferkelprestartern und Absetzfuttern genauso wie in Milchaustauschern und frühen Kälberfuttern. Je nach Futtertyp wird Sojaproteinkonzentrat mit 10 bis 20% eingesetzt.

SPC 60 dient als geschmacklich attraktive Proteinquelle im Ferkelprestarter, -absetzfutter und Geflügelfutter. Es liefert 60% XP mit einem vorteilhaften Aminosäureprofil.

SOYCON fine® ist ein speziell für Milchaustauscher entwickeltes, fein vermahlenes SPC für Kälber, Ferkel, Fohlen und Lämmer. Es ist teilweise wasserlöslich und exzellent dispergierbar. Für die Kälbermast ist SOYCON® fine auch mit einem geringen Eisengehalt erhältlich.

SOYBEAN fine ist ein Sojafeinmehl aus non-GMO HP Soja. Durch die variablen Partikelgrößen von 63-200 μm ist es in vielfältigen Futtertypen einsetzbar. Sojafeinmehl bietet sich außerdem als Komponente in preisorientierten
Milchaustauschern an.

NOASOY Beans sind ungeschälte non-GMO-Sojavollfettbohnen aus deutschem Vertragsanbau. Die Bohnen (34% XP, 18% XL) werden in einem schonenden, hygrothermischen Verfahren getoastet und sind ideal in Schweine und
Geflügelrationen einsetzbar.

erbsofit® ist eine Mischung von Erbsen und non-GMO Sojabohnen (60:40) aus deutschem Vertragsanbau (26,2% XP, 8,9% XL). Es eignet sich u.a. auch hervorragend für Legemehl.

Vitale Weizengluten haben neben einem hohen Proteingehalt (> 80%) auch hohe Gehalte an Glutamin und
Glutaminsäure, was Kryptentiefe und Villiwachstum begünstigt. In Nassfuttern für Hunde und Katzen werden Gluten neben der Proteinversorgung oft zur Optimierung der physikalischen Produkteigenschaften eingesetzt.

NOAYeast SC ist eine Futterhefe (Saccharomyces cerevisiae) die in einemkontrollierten Prozess vermehrt, abgetötet, gereinigt und getrocknet wird. Dabei gelangen alle wertvollen Inhaltsstoffe der Hefe in das Produkt (Aminosäuren, B-Vitamine, Spurenelemente). Sie sind biologisch hoch verfügbar und optimieren physiologische Prozesse wie Zellneubildung und Leberfunktion. Hefe ist eine Alternative zu tierischem Protein.


Tierische Proteinträger
Tierische Quellen werden seit vielen Jahren erfolgreich in Futterrationen eingesetzt. Sie zeichnen sich unter
anderem durch eine gute Aminosäurezusammensetzung/-verfügbarkeit und je nach Rohstoff durch weitere interessante Inhaltsstoffe aus. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben gibt es bezüglich der Einsatzmöglichkeiten zum Teil Einschränkungen.

Vollei (Pulver/Pellets) ist eine natürliche Quelle für hoch verdauliche Proteine, antibakterielle Komponenten und Substanzen die das Immunsystem stärken. Hervorzuheben sind die Immunglobuline aus dem Eigelb welche die Stabilität des Immunsystems, besonders bei Jungtieren im Wachstum, unterstützen. Vollei ist damit eine gesundheitsfördernde
Nährstoffkomponente im Futter für Ferkel, Kälber, Lämmer aber auch z.B. Hunde- und Katzenwelpen.

Plasmapulver (aus EU-Schweineblut) hat einen hohen Ig-Status, ist reich an Proteinen (70-80%) und findet Anwendung in Ferkelmilch, Prestarter und Absetzfutter zur Immunstimulierung und als Appetitanreger.

Mukosaprotein ist ein sprühgetrocknetes Hydrolysat aus der Schweinedarmmukosa. Aufgrund der Hydrolyse enthält es einen hohen Gehalt an freien Aminosäuren sowie Di-, Tri- und Oligopeptide. Es ist hochverdaulich, verbessert die Futteraufnahme und wird als allergenfreies Produkt angesehen. Mukosahydrolysat ist ideal für die Darmzellen von abgesetzten Ferkeln oder Geflügelküken. Vollei und Mukosahydrolysat können auch in Betrieben die Wiederkäuerfutter herstellen eingesetzt werden.