Immer noch unterschätzt: Die Afrikanische Schweinepest

Immer noch unterschätzt: Die Afrikanische Schweinepest

Die neusten Informationen aus Polen und den baltischen Staaten geben Grund zur Sorge: Offenbar ist die Afrikanische Schweinepest (ASP) nicht in den Griff zu bekommen.

Selbst das baden-württembergische Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz äußert sich am Freitag (19.08.2016) besorgt über die Zunahme der Seuchenausbrüche. Nach einem neuen Ausbruch in Polen, wo das Wiederauftreten von ASP in einem Schweinebestand Anfang August weit außerhalb des bisherigen Restriktionsgebietes dokumentiert wurde, sind die deutschen Schweinehalter alarmiert.

Die Gefahr der Ausbreitung und die Einschleppung von ASP nach Deutschland ist groß –wie kann ich also meinen Tierbestand effektiv schützen?

Die Einhaltung der Biosicherheitsmaßnahmen, wie eine Zugangsbeschränkung für Stallungen, das Tragen von Schutzkleidung sowie den Zukauf von Tieren aus bekannter Quelle sind neben einer gründlichen Reinigung und insbesondere einer konsequenten Desinfektion der möglichen Infektionsquellen, das A und O. Letzteres sollte nach Meinung von Fachleuten (Virologen) ausschließlich mit geeigneten Mitteln durchgeführt werden.

Ecocid® S ist ein hoch wirksames Breitbanddesinfektionsmittel gegen alle relevanten Viren, Bakterien und Pilze. Selbst bei niedrigen Temperaturen (unter 10 °C) weist das Desinfektionsmittel keinen Kältefehler auf und kann als wasserlösliches, nicht korrosives Pulver für Vernebelungs-, Kontakt- oder Trinkwasserdesinfektionen eingesetzt werden. Die Wirksamkeit von Ecocid® S lässt sich einfach durch einen Farbindikator überprüfen und stellt somit eine anwenderfreundliche Möglichkeit dar, den eigenen Tierbestand vor ASP zu schützen.

Werden Sie aktiv und bestellen Sie noch heute bei uns Ecocid® S!

Biosicherheitsmaßnahmen_0816

Poster kostenfrei bei uns erhältlich!