Lösungen für Schweine

Egal, ob Ferkelaufzucht, Sauenhaltung oder Schweinemast – die Basis bildet immer eine ernährungsphysiologisch optimierte und gesundheitsfördernde Fütterung mit hochwertigen funktionellen Rohstoffen- Damit Sie schon in der Ferkelaufzucht die Weichen auf Erfolg stellen.

Die passende Lösung für

Gesunde, fruchtbare Sauen mit hoher Produktivität/Lebensleistung

Gesunde, fruchtbare Sauen mit hoher Produktivität/Lebens-
leistung

Unsere Konzepte zur Sauenfütterung haben eine hohe Tiergesundheit, gute Kondition, eine Förderung der Embryos in der Trächtigkeit, eine optimale Kolostrumqualität sowie eine ausreichende Laktationsleistung zum Ziel.

Diese Strategien helfen Sauen lange fruchtbar und produktiv zu sein. Das garantiert einen vitalen Start für Ihre Ferkel.

Sauenkondition und Gesundheit

Sauen benötigen eine protein- und energiedichte Ration, die zusätzlich eine gute Ausstattung mit funktioneller Faser liefert. Hier sind u.a. Omega-3-reiche Leinextrudate und kombinierte Hefe/Faser-Produkte ideal.

» Leinextrudate

» NOAYeast AF+

Leistungspotential ausschöpfen

Durch antioxidative Polyphenole, pflanzliche Sekundärstoffe und angepasste Säurekomponenten erschließen Sie das volle genetische Potential moderner Zuchtsauen und erhalten diese lange gesund und produktiv.

» Cabanin CSD

» NOSICID ABM

» NOSICID ECO C12

Jungsauen optimal konditionieren und Hitzestress vorbeugen

Jungsauen oder Sauen unter Hitzestress haben oft eine zu geringe Futteraufnahme. Unsere Kombinationen von Präbiotika mit Polyphenolen stabilisieren die Futteraufnahme und fördern faserfermentierende Bakterien im Darm, um so die Energieausbeute zusätzlich zu erhöhen.

» NoxiFerm

» Cabanin CSD

Frühe schnelle Gewichtszunahme

Eine hohe Dünndarmverdaulichkeit von Protein ist essenziell für das frühe schnelle Wachstum und eine ungestörte Darmentwicklung von der Säugephase bis rund 15 kg Lebendgewicht. Gleichzeitig empfehlen wir leicht verdauliche, nicht leberbelastende Omega-3-Fettsäuren aus Leinextrudat oder Lachsöl.

» SOYCON 62

» JPC56

» FMR Ω3

» OVALIN 80Y

» NOAYeast SC

» Leinextrudate

Erfolgreiches Absetzen

Eine Stabilisierung der Futteraufnahme und der Darmfunktion hat nach dem Absetzen oberste Priorität. Die Auswahl von attraktiven, gesundheitsfördernden Futtermitteln, Säuren und die gezielte Anwendung von Präbiotika und Phytogenen sind bedeutende Erfolgsfaktoren.

» NovaWean

» NOSICID TopAcid Plus

» NoxiFerm

Entzündungsprophylaxe

Ausgesuchte pflanzliche Extrakte haben entzündungshemmende Eigenschaften und fördern eine eubiotische Darmflora. Die symbiotische Bakterienpopulation schützt die Darmmukosa zusätzlich und erhöht den Immunstatus. Auch Omega-3-Fettsäuren wirken im Darm entzündungsmindernd.

» InflaMove

» Leinextrudate

Infektionsdruck senken

Das Immunsystem von Ferkeln muss sich mit Krankheitserregern auseinandersetzen, um Immunkompetenz zu erlangen. Im Übergang von passiver zu aktiver Immunität sollte der Infektionsdruck jedoch durch effektive Säureprodukte und Hygienekonzepte gesenkt werden.

» NOSICID ABM

» NOSICID ECO C12

» Ecocid S

Vitale Saugferkel und erfolgreiches Absetzen

Für eine optimale Darmentwicklung ist es essenziell, dass Ihre Ferkel nur exzellent verdauliche Proteine von hoher Schmackhaftigkeit mit idealem Aminosäuremuster und gesunde, leicht verdauliche Fette erhalten.

Phytogene Aktivstoffe beugen entzündlichen Veränderungen der Mukosa vor und fördern die Ausbildung einer ausgeglichenen Mikroflora.

Ein stabiles Darmsystem hilft gegen die Herausforderungen des Absetzens.

Hohe Futtereffizienz und Tiergesundheit in der Mast

Futterhygiene ist entscheidend in der Flüssigfütterung. Es gilt, Nährstoffverlusten und Krankheitsrisiken durch Hefen und Bakterien vorzubeugen.

Gleichzeitig kann eine gezielte Fermentation den Aufschlussgrad erhöhen und Futterverwertung und Profitabilität steigern.

Fragen Sie auch nach unseren Lösungen zur Stoffwechseloptimierung und hohen Futteraufnahme in Stresssituationen.

Vorbeugung von Hefen und Enterobakterien

Säurekonzepte verhindern Nährstoffverluste und Geschmacksabweichung durch unerwünschte Hefen und Bakterien und hemmen Infektionserreger wie Salmonellen oder Clostridien. Gleichzeitig wird der Proteinaufschluss verbessert.

» NOSICID LF

» NOSICID SAL

» NOSICID ABM

» NOSICID FeedSafe B+

» NOSICID MouldProtect NC

» NOSICID ECO C12

Verbesserung der Futtereffizenz

Durch spezifische Fermentationsprodukte wird die Verdaulichkeit von Leguminosen und Getreide erhöht und die antinutritive Wirkung von NSP minimiert. Die verbesserte Nährstoffausnutzung steigert Nachhaltigkeit und Profitabilität.

» NOAFerm PE

Stresspuffer bei Hitze und Infektionen

Polyphenole und andere Pflanzenextrakte beugen oxidativem Stress durch Hitze, Infektionen oder Entzündungen vor. Phytogene Aktivstoffe können bei Darmstörungen bis unmittelbar vor der Schlachtung eingesetzt werde.

» Cabanin CSD

» ProtectOX DW

Wenn es schnell gehen muss

Unsere speziell für die Wasserapplikation entwickelten Produkte enthalten Säuren, ätherische Öle oder lösliche Polyphenole in konzentrierter Form oder in synergistischen Kombiprodukten.

Auch das Breitbanddesinfektionsmittel Ecocid S können Sie im Trinkwasser einsetzen.

» NOSICID WT

» ProtectOX DW

» PhytoMix TW

» Ecocid S

Geplante Prophylaxe

Für geplante Maßnahmen zur Atemwegsprophylaxe im Herbst/Winter oder zur Vorbeugung von Hitzestress im Frühling/Sommer empfehlen wir unsere kostenoptimierten, trockenen Konzentrate aus Kräutern mit ätherischen Ölen bzw. unseren patentierten pflanzlichen Polyphenolkomplex.

» PhytoMix

» Cabanin CSD

Bei Unruhe im Stall

Fütterungsbedingte Darmstörungen und klimatischer Stress können zu Aggression und Leistungseinbrüchen führen. Die Futterergänzung mit attraktiver Hefe, funktioneller Faser und beruhigenden und antioxidativen Pflanzenstoffen bringt Ablenkung und mehr Wohlbefinden.

» NOAYeast AF+

» Cabanin CSD

» PhytoMix

Biosicherheit/Desinfektion

Ein Biosicherheitskonzept ist verpflichtend im QS-System. Strategien zur kontinuierlichen Salmonellenprophylaxe umfassen Trinkwassersäuren und Desinfektionsmaßnahmen. Saure Biozide mit Aktivsauerstoff, die schnell und ohne Kältefehler wirken, empfehlen sich auch, um dem Eintrag der Afrikanischen Schweinepest vorzubeugen.

» Ecocid S

» NOSICID WT

Wenn es schnell gehen muss

Unsere speziell für die Wasserapplikation entwickelten Produkte enthalten Säuren, ätherische Öle oder lösliche Polyphenole in konzentrierter Form oder in synergistischen Kombiprodukten.

Auch das Breitbandesinfektions-mittel Ecocid S können Sie im Trinkwasser einsetzen.

» NOSICID WT

» ProtectOX DW

» PhytoMix TW

» Ecocid S

Geplante Prophylaxe

Für geplante Maßnahmen zur Atemwegsprophylaxe im Herbst/Winter oder zur Vorbeugung von Hitzestress im Frühling/Sommer empfehlen wir unsere kostenoptimierten, trockenen Konzentrate aus Kräutern mit ätherischen Ölen bzw. unseren patentierten pflanzlichen Polyphenolkomplex.

» PhytoMix

» Cabanin CSD

Bei Unruhe im Stall

Fütterungsbedingte Darmstörungen und klimatischer Stress können zu Aggression und Leistungseinbrüchen führen. Die Futterergänzung mit attraktiver Hefe, funktioneller Faser und beruhigenden und antioxidativen Pflanzenstoffen bringt Ablenkung und mehr Wohlbefinden.

» NOAYeast AF+

» Cabanin CSD

» PhytoMix

Biosicherheit/Desinfektion

Ein Biosicherheitskonzept ist verpflichtend im QS-System. Strategien zur kontinuierlichen Salmonellenprophylaxe umfassen Trinkwassersäuren und Desinfektionsmaßnahmen. Saure Biozide mit Aktivsauerstoff, die schnell und ohne Kältefehler wirken, empfehlen sich auch, um dem Eintrag der Afrikanischen Schweinepest vorzubeugen.

» Ecocid S

» NOSICID WT

Alltagsherausforderungen

Alltagsheraus-
forderungen

Meistens treten Herausforderungen in der Tierhaltung plötzlich auf. Dann sind schnelle und flexible Lösungen gefragt.

Wir bieten Produkte für die Trinkwasserhygiene, zur schnellen Reduktion von Hitzestress, zur Prophylaxe von Atemwegserkrankungen und Darmstörungen, Hilfe bei Aggression sowie Hygienekonzepte zur Vorbeugung von Salmonellen und Afrikanischer Schweinepest.

Ihre Ansprechpartner

Michael Stückenschneider
Geschäftsführender Gesellschafter

Diplom-Biologe, der Kopf mit dem fachlichen Know-How, der gerne über den Tellerrand schaut und Lösungen für Sie entwickelt.

T: +49 (0) 2581-44455
E: mst@noack-deutschland.de

Sandra Heermann
Geschäftsführende Gesellschafterin

Diplom-Betriebswirtin, ob Zahlen, Marketing oder Organisatorisches, sie zieht überall die Fäden.

T: +49 (0) 2581-44456
E: sh@noack-deutschland.de

Christof Markfort
Vertrieb & Beratung

Staatlich geprüfter Landwirt & Wirtschafter mit landwirtschaftlichem Betrieb. Seit Jahrzehnten in der Beratung. Sie haben ein Problem? Er findet die passende Lösung.

T: +49 (0) 172-2830301
E: cm@noack-deutschland.de

Maren Grothus
Qualitätsmanagerin

Diplom-Agraringenieurin, aufgewachsen auf einem Milchviehbetrieb, schon über 15 Jahre bei uns im Team!

T: +49 (0) 2581-44454
E: mg@noack-deutschland.de

Maria Dunker
Assistentin der Geschäftsleitung

Erfahrene Kauffrau, sie stellt sicher, dass Ihre Bestellungen zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind. Außerdem kümmert sie sich um die Buchhaltung, Statistische Meldungen und alles was anfällt.

T: +49 (0) 2581-44457
E: md@noack-deutschland.de

Nathalie Niemann
Vertriebsassistenz

Die gelernte Pferdewirtin sitzt seit ihrer Kindheit fest im Sattel. Sie unterstützt unser Vertriebsteam mit ihrem Know-how und ist Ihr Ansprechpartner in der Auftragsabwicklung.

T: +49 (0) 2581-44454
E: nn@noack-deutschland.de